Karnevalgesellschaft
Klotzgrumbeer 1909 e.V.

***** Chronik *****


Startseite

Vorstand
Elferrat
Ehrenrat
Senat

Garden und Solisten
Trainer und Betreuer

Trainingszeiten
Veranstaltungen

Auszeichnungen
Aufnahmeantrag
Satzung

Galerie
Chronik
Gästebuch

Presse
Kontakt
Sponsoren
Impressum
Haftungshinweis



Chronik

Die im Jahr 1909 entstandene Karnevalgesellschaft Klotzgrumbeer ist zweitältester Karnevalverein in Ludwigshafen und gehört auch in unserer Region zu den ältesten.

Am Fasnachtsdienstag 1909 hat man als Unterabteilung des Turnvereins Rheingönheim mit dem Namen "Turnkneipe" begonnen. Zwei Jahre später, am 13. Mai 1911, hat man sich mit dem Namen "Klotzgrumbeer" selbständig gemacht. Die Geschichte brachte es mit sich, dass schon kurze Zeit später jegliche Fasnachtstätigkeit ruhen musste. Der erste Weltkrieg sorgte dafür, dass in den Jahren 1914 bis 1921 auch das karnevalistische Treiben daniederlag.

Zu den großen Persönlichkeiten, die den Verein von da an entscheidend prägten, zählte ohne Zweifel Johann Schwäger, der in verschiedenen Funktionen im Verein über Jahrzehnte hinweg erfolgreich wirkte. An ihn erinnert die im Jahr 1986 geschaffene "Johann-Schwäger-Medaille", die für besondere Verdienste um die Ludwigshafener Fasnacht verliehen wird. Johann Schwäger war auch in vorderster Reihe, als nach der nächsten Zwangspause aufgrund des zweiten Weltkrieges ab 1949 für die Rheingönheimer Fasnacht wieder erste Aktivitäten entfaltet werden konnten.

Ab dem Jahr 1954 begann die Ära von Roland Ganzhorn, der bis 1984 mit viel Einfallsreichtum die KG Klotzgrumbeer geführt hatte. Dabei wurde er tatkräftig von seiner Frau Käthe unterstützt. In die Amtszeit von Roland Ganzhorn fiel die erste Kindersitzung des Vereins im Jahre 1979. Im selben Jahr war die KG Klotzgrumbeer auch zum ersten Mal bei den jährlichen Fasnachtsumzügen in Mannheim und Ludwigshafen mit von der Partie. Der groß gefeierte 70. Geburtstag des Vereins vom 25. bis 28. Mai 1979 trug unverwechselbar die Handschrift von Roland Ganzhorn, der neben allen denkbaren fastnachtlichen Auszeichnungen auch mit dem Ehrenring der KG Klotzgrumbeer dekoriert wurde.

In der folgenden schweren Zeit übernahm Julius Gönnheimer das Vereinszepter, bis er im Jahr 1994 aus gesundheitlichen Gründen aufgeben musste. Er steuerte das Vereinsschiff um so manche Klippe und wurde in Würdigung seiner Verdienste zum Ehrenvorsitzenden ernannt. In dieser Zeit und darüber hinaus bis ins Jahr 1998 fungierte Karl Heinz Ries als Sitzungspräsident. Er ist jetzt noch als Senatspräsident tätig und wurde zum Ehrenpräsidenten ernannt. Mit Erfolg versah gleichzeitig Gerlinde Pfaadt ihr Amt, die 1994 als erste Frau in der Ludwigshafener Fastnacht Präsidentin eines Karnevalvereines wurde.

Seit 1994 steht Gregor Seelinger als 1. Vorsitzender an der Spitze des Vereins. Gemeinsam mit seiner Familie ist er mit Leib und Seele bei der Sache. Seine Frau Lisa steuert mit viel Geschick und Wissen die Finanzen des Vereines, Tochter Corinna entwickelte sich vom Tanzmariechen zur Trainerin sämtlicher Garden. Mit Fug und Recht darf behauptet werden, dass es das Verdienst von Gregor Seelinger und seiner Familie ist, wenn sich die KG Klotzgrumbeer nach vielen Turbulenzen in der Vergangenheit heute in einem ruhigen Fahrwasser befindet, finanziell gesundet und in der Region angesehen ist. Seit dem Jahr 1999 nahm Andreas Köhler das Amt des Präsidenten wahr und hat dieses im Jahr 2009 niedergelegt. Für die Kampagne 2009 / 2010 hat Michael Manz als Präsident durch die Veranstaltungen geführt. In der folgenden Kampagne 2010 / 2011 hat der Ehrenpräsident Karl Heinz Ries die Sitzungen geleitet. In der Mitgliederversammlung am 24. Juni 2011 wurde ein neuer Präsident gewählt. Andreas Wiedmann ist als Präsident und damit als Vorstandsmitglied gewählt.

Das Jahr 2010 bescherte der KGK auch die Fertigstellung des letzten Bauabschnittes für das Vereinsheim. Der Baubeginn geht zurück auf das Jahr 2005. Es war eine lange Zeit, aber das fertig gestellte Haus entschädigt für alle Mühen.

Trotz aller Baumaßnahmen die in den vergangenen Jahren auch geldlich gestemmt werden mussten, steht der Verein finanziell gut da. Die Baumaßnahmen wurden durch Darlehen, Zuschüsse und sehr viel Eigenleistungen finanziert.

Die Jugendarbeit befindet sich seit Jahren auf hohem Niveau. Es spricht sich herum, dass das gesamte Trainerinnenteam exzellente Arbeit verrichtet. Entsprechend ist auch der Zulauf bei den Neumitgliedern.

Der Verein ist immer auf der Suche nach neuen Elferräten/innen und freut sich, neuen Zulauf zu erhalten.

Die KG Klotzgrumbeer hat 202 Mitglieder, davon 30 Jugendliche unter 18 Jahren. Der Verein gehört dem Bund Deutscher Karneval, der Vereinigung Badisch-Pfälzischen-Karneval-Vereine, der Närrischen Europäischen Gemeinschaft, dem Sportbund Pfalz und dem Ludwigshafener Sportverband an.


© Copyright 2017 | KG Klotzgrumbeer 1909 e.V.

powered by fbprod IT-Support & PC-Service